«  •  »

Lottozahlen

Mittwoch, den 1. April 2009

Beim Tippen der richtigen Lottozahlen können Sie die bisher gezogenen Zahlen hinzuziehen. Statistiken über Lottozahlen finden Sie beispielsweise im Internet oder sie werden regelmäßig von den Lottogesellschaften veröffentlicht. Als erste Lottozahl wurde übrigens 1955 die “13″ gezogen. Das war für die Zahl allerdings ein schlechtes Omen, denn bis heute ist die “13″ die Zahl, die am wenigsten gezogen wurde. Zu den absoluten Top-Lottozahlen, die am häufigsten aus der Lottotrommel gezogen wurden, gehören übrigens die 38, die 26 und die 27. Im Internet können die Statistiken der Lottozahlen auch getrennt für die Samstags- und Mittwochsziehung ermittelt werden. Bei der Mittwochsziehung von 6 aus 49 liegt die 43 ganz vorn, gefolgt von den Kugeln 25, 27 und 26.

6 richtige Lottozahlen zu tippen ist übrigens keine leichte Angelegenheit. Immerhin stehen die rechnerischen Chancen bei 1 zu rund 14 Millionen, denn mit den 49 möglichen Zahlen gibt es rund 14 Millionen verschiedene Möglichkeit für 6er-Kombinationen. Da für den ganz großen Jackpot aber nicht nur 6 Richtige entscheidend sind, sondern auch noch die Superzahl, die aus den Zahlen 0 bis 9 ermittelt wird, verschlechtern sich die Chancen auf 1 zu 140 Millionen. Dennoch gibt es immer wieder Gewinner, die zur Ziehung alle gezogenen Zahlen richtig vorhersagen und mit der korrekten Superzahl den Jackpot knacken.

Ihre Gewinnchancen können Sie verbessern, wenn Sie nicht nur einen Normaltipp abgeben, sondern mit Systemen spielen. Gezogen werden zwar weiterhin nur 6 Zahlen und die Zusatzzahl. Sie tippen aber mehr als 6 Zahlen auf dem Schein und haben dadurch bessere Chancen, dass die getippten Zahlen mit den gezogenen Zahlen übereinstimmen.

Kategorie: Tipps Kommentare deaktiviert